Altdeutsche Schäferhunde aus dem Erzgebirge
Altdeutsche Schäferhunde aus dem Erzgebirge

Ein Jahr ist vorbei und Shari ist in der 3. Woche tragend. Ihre Gesundheit ist topp! Der Vater ist Brix. Wurftag wird der 04.07.15

 Wie versprochen ungeschminkt bekommen sie Auszüge aus dem noch kurzem Leben unserer kleinen Lieblinge.

Bei großer Hitze gebahr Shari am 01.07.15 von 17.00Uhr bis 22.00Uhr diese kleine Rasselbande ohne Probleme. Einschreiten wahr nicht nötig.Alles war in Ordnung. Am 4. Tag dann,es war immernoch so heiß

bekam unsere Shari richtig wässrigen Durchfall.O je die Hitze,die vielen Nachgeburten, Säugen,viel Fressen, viel Saufen und die Kleinen versorgen.Diese Belastung war zu groß.

Sofort habe ich Shari auf Diät gesetzt. Nun ging aber die Milch zurück.Da ich sie nun entlasten mußte fing ich an die Welpen mit der Flasche zuzufüttern.Schari säugte auch noch.Ganz schnell begriffen die Kleinen wie es geht und daß man da auch noch angenehm satt wird.

Shari erholte sich schnell und die Milchmenge hat sich auch wieder erhöht.Da es aber sehr viele Welpen sind und ich ein weiches Herz habe zog ich das 3 mal täglich bis zur 3. Woche durch.

Auch jetzt noch mit der 6.Woche bekommen sie wegen der immer noch großen Hitze 2 mal täglich  Welpenmilch zusätzlich.Auch das ist wieder ein toller Wurf. Allen geht es gut und somit mir auch.

Ab dem 01.09.15 sind sie Bereit für ein neues zu Hause.Bei Interresse 01624321864 .An diesem Handy meldet sich dann Marion Beyreuther.

 

Brix versteht es immer sich von der Kamera wegzudrehen.
Einmal im Jahr und das nur wenn die Hündinnen selber wollen und dazu richtig fitt sind,nur dann dürfen wir uns über einen Wurf freuen.

Shari und Brix werden bald wieder Nachwuchs haben.Um den 23.11.16 erwarte ich Welpen.

Shari sieht prächtig aus.Seit dem 1. Decktag erhällt sie täglich ihren Himbeerblättertee und wird selbst verstädlich natürlich ernährt.Viel Liebe und genügend Auslauf sind genau so wichtig!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel